Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Durchführung der Behandlung

Vertragsgegenstand ist das Erbringen einer vereinbarten medizinischen – und Beratungsleistung, nicht das Erreichen eines bestimmten Erfolges. Die beauftragten Leistungen können persönlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen und gelten als erbracht, wenn die erforderlichen Analysen und Beratungen erfolgt sind und eventuell auftretende Fragen bearbeitet wurden. In Ihrem eigenen Interesse verpflichten Sie sich alle Angaben zur Person, Ernährungs- und Gesundheitszustand wahrheitsgemäß und vollständig zu machen.

 

§2 Die medizinische Leistung/ Beratungsleistung

Die Beratungsleistung wird von einem qualifizierten Arzt, medizinischem Personal und Ernährungsfachkräften erbracht.

 

§ 3 Schweigepflicht und Datenschutz

Ich bin der absoluten Schweigepflicht unterworfen. Diese Pflicht besteht auch über die Beendigung der medizinischen Leistung und der Ernährungsberatung hinaus.

Kundendaten werden absolut vertraulich behandelt. Die mitgeteilten Daten des Kunden werden ausschließlich für die bedarfsgerechte Gestaltung der individuellen Beratung genutzt. Eine Weitergabe der persönlichen Daten des Kunden an Dritte erfolgt nicht.

Eine Ausnahme stellt – nach erfolgter schriftlicher Einwilligung – der Austausch mit den Kooperationspartnern der Gastroenterologie sowie Ernährungsberatung dar.

 

§ 4 Widerrufsrecht

Sie bestellen eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene medizinische – und Beratungsleistung, die nach Erbringung nicht mehr rückgabefähig ist. Nach Unterzeichnung des Behandlungsvertrages und Überweisung des vollständigen Betrages gilt ein 14 tägiges Rücktrittsrecht. Erst dann erfolgt die Erbringung der Leistungen. Die Ausübung eines Widerrufrechts nach Erhalt der Leistung ist daher nicht möglich.

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

Das Entgelt für die medizinische – und Beratungsleistung ist in der vereinbarten Höhe sofort in bar, auf Rechnung oder per Überweisung zu leisten.

 

§ 6 Terminabsagen

Sie reservieren als Auftraggeber einen verbindlichen Gesprächstermin. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, so informieren Sie mich bitte spätestens 2 Werktage vorher. Bei späteren Absagen werden 50% des vereinbarten Honorars fällig, ausgenommen sind Absagen aufgrund akuter Krankheit. Bei Nichterscheinen bei einem Termin ohne Absage wird das gesamte Honorar fällig.

 

§ 7 Haftungsbeschränkung

Alle Informationen werden sorgfältig und unter Beachtung anerkannter medizinischer und ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse formuliert.

 

 

Trotz sorgfältiger Prüfung und gewissenhafter Bearbeitung ist es nicht auszuschließen, dass es zu unzulänglichen Einstellungen von Informationen kommt. Aus diesem Grund wird keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der zur Verfügung gestellten Ernährungsinformationen übernommen.

 

Der Kunde hat zu beachten, dass die konkrete gesundheitliche Eignung des zusammengestellten Programms nur durch seinen persönlichen Arzt auf Grund konkreter Konsultation festgestellt werden kann. Ggf. kann eine ärztliche Untersuchung, Labordiagnostik etc. im Vorfeld erforderlich sein. Diese ist vom Kunden einzuholen.

 

§ 8 Schlussbestimmungen und salvatorische Klausel

Sämtliche Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Bei Unwirksamkeit von Teilen der AGB bleibt die Wirksamkeit des Rests unberührt. Die unwirksame Klausel wird dann einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die ihr wirtschaftlich und in ihrer Intention am nächsten kommt.

 

§ 10 Geschäftssitz

Der Geschäftssitz befindet sich in Bochum, Deutschland. Der Gerichtsstandort ist Bochum. Sämtliche Anfragen sind an folgende Adresse zu richten:

Dr. Nicole Sellhast

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab dem 01.01.2021.

ALLURION MAGENBALLON®

Der ALLURION MAGENBALLON® ist ein temporäres Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion für Erwachsene über 18 Jahren, die übergewichtig oder adipös sind, d. h., einen Body-Mass-Index (BMI) über 27 haben. Der ALLURION MAGENBALLON® darf nur von einem behandelnden Arzt verabreicht werden, der sich gut mit der Verwendung des ALLURION MAGENBALLON® auskennt. Der ALLURION MAGENBALLON® muss in Verbindung mit einem beaufsichtigten Programm zur Änderung der Ernährungsgewohnheiten und des Verhaltens verwendet werden.

Für manche Patienten ist der Einsatz des ALLURION MAGENBALLON® möglicherweise nicht geeignet. Ihr Arzt nimmt eine ausführliche Anamnese auf und führt eine körperliche Untersuchung durch, um die Eignung für Sie festzustellen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Krankengeschichte vollständig und genau mitteilen. Vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt

ALLURION MAGENBALLON® 
Dr. med. Nicole Sellhast
Praxis Dortmund 
Volksgartenstr. 40
44388 Dortmund

Telefon: 0151 2010 6676
Mail: elipse-programm@web.de
Web: www.allurion-magenballon.de

Termine nur nach Vereinbarung